Nicolas Pépé von OSC Lille hat nach eigenen Angaben keinen Kontakt mit Verantwortlichen des FC Bayern München. Das sagte der 23-Jährige dem französischen Fernsehsender ‚Canal+‘. Die Zukunft des Offensivmanns sei überdies noch völlig offen. „Wenn der Moment gekommen ist, werde ich meine Entscheidung treffen. Ob es Kontakt zu den Bayern gab? Auf jeden Fall nicht mit mir. Meiner Berater kümmern sich um die Angelegenheiten, ich bin auf das Saisonende fokussiert“, beteuert Pépé.

Auch ein Verbleib beim LOSC ist für den Stürmer denkbar. „Ich habe keine Präferenz, schaue mir alle Meisterschaften an. In Lille zu bleiben oder woanders hinzugehen ist für mich dasselbe“, so der Linksfuß weiter. Zuletzt wurde über einen möglichen Pépé-Wechsel zu Bayern München spekuliert. Allerdings ist der Ivorer auch bei zahlreichen weiteren Tobklubs im Gespräch. In 32 Pflichtspielen gelangen ihm in dieser Saison 18 Treffer und elf Vorlagen.