Zweitligist MSV Duisburg hat den auslaufenden Vertrag mit Enis Hajri verlängert. Das neue Arbeitspapier des 35-Jährigen läuft bis 2019 und beinhaltet eine Option für eine weitere Saison. Hajri war 2014 vom 1. FC Kaiserslautern zu den Zebras gewechselt. In dieser Saison bestritt der Rechtsverteidiger 20 Partien für Duisburg.

Enis ist eine wichtige Konstante beim MSV“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic, „auf ihn ist immer Verlass, er stellt sich stets absolut in den Dienst des Teams und des Vereins. Und vor allem: Er zeigt Leistung. Enis hat sich den neuen Vertrag absolut verdient.“ Routinier Hajri erklärt: „Ich bin stolz und freue mich, weiterhin die Streifen tragen zu dürfen. Wir haben hier mit der ganzen Zebrafamilie in den vergangenen Jahren etwas richtig Starkes aufgebaut, und ich hoffe, dass wir auch zukünftig tolle Momente und auch Erfolge feiern werden.“