Die AS Rom hat offenbar bereits einen Nachfolger für Mehdi Benatia gefunden. Für den Marokkaner, der beim FC Bayern München vor der Unterschrift steht, soll nach übereinstimmenden italienischen Medienberichten Kostas Manolas von Olympiakos Piräus an den Tiber wechseln. Die Ablöse liegt dem Vernehmen nach bei rund zwölf Millionen Euro.

Vor allem bei der WM in Brasilien spielte sich der 23-Jährige Manolas in den Fokus zahlreicher europäischer Top-Klubs. Auch der FC Arsenal signalisierte zuletzt großes Interesse. Bei Olympiakos besitzt er noch einen Vertrag bis 2016.