Antonio Rüdiger hat bezüglich einer Vertragsverlängerung beim FC Chelsea keine Eile. Nach dem 2:1-Sieg bei Brighton & Hove Albion am gestrigen Sonntag sagte der deutsche Nationalspieler auf die entsprechende Frage: „Ich habe hier noch mindestens dreieinhalb Jahre vor mir. Ich fühle mich hier wohl, aber noch gibt es keine Gespräche zwischen mir und dem Klub.“

Rüdiger war 2017 für 35 Millionen Euro von der AS Rom nach London gewechselt. Unter Maurizio Sarri ist der 25-Jährige im Abwehrzentrum gesetzt. In allen 17 Premier League-Partien stand Rüdiger in der Startelf. „Das ist es, worum es mir geht“, freut sich der gebürtige Berliner, „diese Saison läuft natürlich gut für mich persönlich. Aber es gibt immer Raum, um sich zu verbessern“.