Christian Heidel hat Berichten widersprochen, denen zufolge am heutigen Dienstag eine Entscheidung bezüglich der Zukunft von Max Meyer fallen soll. „Diesen Stichtag gibt es nicht. Ich weiß nicht, wo das herkommt“, stellt der Manager des FC Schalke 04 gegenüber ‚Sky‘ klar.

Der 20. März ist kein endgültiges Datum für ein ja oder nein“, so Heidel weiter. Meyers Vertrag endet nach dieser Saison. Das von Schalke vorgelegte Angebot zur Verlängerung hat der Mittelfeldspieler bislang nicht angenommen. Wenn das Eigengewächs „aber kommen sollte und sagt, dass er bleiben möchte, setzen wir uns noch einmal zusammen“, sagt Heidel.