Nabil Bentaleb schaut sich nach einem neuen Klub um. „Im Fußball weiß man nie. Aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mich nicht umschaue“, erklärt der Algerier im Interview mit ‚Onze‘, „Schalke ist ein großer, respektabler Klub, den ich wirklich toll finde, mit fantastischen Fans. Ich werde immer diesen Klub und diese Fans respektieren. Ich will nichts Falsches sagen, ich hatte hier so viele schöne Zeiten. Ich will keinen Krieg. Auch wenn ich gerade eine schwierige Zeit durchmache, werde ich ihnen immer dankbar sein.“

Bentaleb war in der vergangenen Saison in die zweite Mannschaft der Königsblauen versetzt worden. Bis heute trainiert der Mittelfeldspieler nicht mit den Profis. Zudem legte ihn eine Verletzung in den vergangenen Monaten lahm. Im Winter könnte andernorts der Neuanfang erfolgen.