Der Transfer von Erik Durm zum VfB Stuttgart ist noch nicht in trockenen Tüchern. Ausschlaggebend dafür sind laut einem Bericht des ‚kicker‘ „weiterführende Untersuchungen“ im Zuge des Medizinchecks. Probleme hatte Durm in der Vergangenheit vor allem mit zwei Knieverletzungen.

FT berichtete schon am Donnerstag exklusiv, dass sich der 25-Jährige von seinen Kollegen beim BVB verabschiedet hatte, um sich den Cannstattern anzuschließen. Die Ablöse wird bei rund vier Millionen Euro liegen, sofern die Mediziner grünes Licht für den Wechsel geben.