Die Gerüchte, laut denen André Schürrle am heutigen Dienstag schon bei Eintracht Frankfurt den Medizincheck absolviert hat, entsprechen nicht den Tatsachen. „Es gibt keine Gespräche mit Eintracht Frankfurt. André hat heute in Berlin trainiert, er war jedenfalls nicht in Frankfurt“, stellt Berater Ingo Haspel laut dem ‚kicker‘ klar.

Dem Bericht zufolge liegen für den Ex-Nationalspieler von Borussia Dortmund „lose Anfragen“ vor. Konkrete Gespräche mit einem Interessenten finden zum aktuellen Zeitpunkt jedoch offenbar nicht statt. Dass Frankfurt in der Offensive noch nachlegen muss, ist aber auch bekannt.