Sporting Lissabon intensiviert das Werben um Linksverteidiger Emiliano Insúa vom VfB Stuttgart. Laut ‚O Jogo‘ will Sporting versuchen, den Argentinier schon im Winter zu verpflichten. Trainer Jorge Jesus sei ein großer Bewunderer des 28-Jährigen, berichtet das portugiesische Sportblatt.

Allerdings rechne man bei Sporting nicht damit, dass der VfB seinen Stammspieler im Januar ziehen lasse. An die Schwaben ist Insúa noch bis zum Saisonende gebunden. Am Wasen streicht er rund 1,5 Millionen Euro Jahresgehalt ein, bei Sporting müsste er ‚O Jogo‘ zufolge Abstriche machen. Schon zwischen 2011 und 2013 hatte Insúa seine Schuhe für Sporting geschnürt.