Raphaël Varane liebäugelt offenbar mit einem Tapetenwechsel. Der ‚L’Équipe‘ zufolge erwägt der Innenverteidiger einen Abschied von Real Madrid und denkt an eine neue Herausforderung, obwohl mit Zinedine Zidane sein großer Förderer zurück an der Seitenlinie ist. Varane war 2011 auf Geheiß von Zidane für zehn Millionen Euro vom RC Lens ins Bernabeu gewechselt.

Im Laufe der Jahre mauserte sich der mittlerweile 25-Jährige zum Leistungsträger. Der Weltmeister ist noch bis 2022 an Real gebunden. Seine Ausstiegsklausel liegt bei 200 Millionen Euro. Manchester United zeigte in der Vergangenheit immer wieder Interesse am Franzosen. Doch auch andere Topklubs dürften im Fall der Fälle Schlange stehen.