Schon seit längerem wird über die Zukunft von Cengiz Ünder spekuliert, nun könnte Manchester City einen ernsthaften Versuch beim türkischen Dribbler in Diensten der AS Rom starten. Wie der ‚Express‘ berichtet, hat City-Trainer Pep Guardiola eine hohe Meinung von Ünder, für den wohl ein Angebot im Bereich von 56 Millionen Euro nötig wäre.

Ein doppelt besetzter offensiver Flügel mit Leroy Sané, Raheem Sterling, Riyad Mahrez und eben Ünder könnte ohne Zweifel zu dem besten gezählt werden, was der Weltfußball aktuell zu bieten hat. Der Rechtsaußen steht aktuell bei neun Scorerpunkten in 17 Pflichtspielen für die Roma.