Der 1. FC Union Berlin begrüßt dieser Tage ein neues Gesicht in seinen Reihen. Kekuta Manneh nimmt seit dem gestrigen Montag probeweise am Training des Zweitligisten teil. Der Vertrag des in Gambia geborenen US-Amerikaners endet bei Columbus Crew am Jahresende.

Zum Erstligisten aus Ohio war Manneh erst im März gestoßen. In der abgelaufenen Saison markierte der 22-jährige Offensivspieler vier Tore und drei Vorlagen.