André Schürrle verlässt Borussia Dortmund und heuert in der russischen Premier Liga an. Bei Spartak Moskau unterschreibt der Offensivspieler einen Leihvertrag bis zum kommenden Sommer. Dem Vernehmen nach wurde zudem eine Kaufoption über sieben Millionen Euro vereinbart.

3,5 Millionen Euro netto verdient Schürrle bei Spartak angeblich pro Jahr. Dies entspricht in etwa seinem Gehalt in Dortmund. Schwarz-Gelb hatte den Weltmeister von 2014 vor drei Jahren für 30 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg geholt.

Die hohen Erwartungen konnte Schürrle im BVB-Trikot nur sehr selten erfüllen. In der vergangenen Saison war der 28-Jährige bereits an Premier League-Klub FC Fulham verliehen, jetzt trennen sich die Wege erneut. Michael Zorc hat warme Worte zum Abschied parat: „Wir wünschen André Schürrle für seine Zeit in Moskau alles Gute und den maximal möglichen Erfolg