Edinson Cavani, Harry Kane oder Robert Lewandowski? Die Antwort von Real Madrid lautet offenbar Luka Jovic. Laut der ‚Marca‘ wollen die Königlichen den Torjäger von Eintracht Frankfurt im Sommer verpflichten. Der Serbe sei der auserkorene Stürmer, der den lahmenden Angriff der Madrilenen wiederbeleben soll.

Seit dem Abgang von Cristiano Ronaldo im Sommer ist Real ohne richtigen Torjäger. Karim Benzema kommt der Rolle als Torgarant mit neun Treffern in 21 Spielen am nächsten, weiß das Madrider Umfeld jedoch seit Jahren nicht vollends zu überzeugen.

Nun soll Jovic angeblich der neue Stürmer-Star der Königlichen werden, der Benzema zunächst komplementiert und später beerbt. Die Wahl sei auf den 21-Jährigen gefallen, weil er im Vergleich zu etablierten Weltklasse-Spielern wie Kane oder Lewandowski deutlich weniger Geld kostet, jedoch ähnliche Qualität und vor allem Entwicklungsfähigkeit mitbringt. Sollte Real ernst machen, kann sich Frankfurt dennoch auf einen Geldregen freuen.

opinion type avenirFT-Meinung: Dass Jovic sich in den Fokus von Vereinen wie Real Madrid gespielt hat, ist nach seinen jüngsten Leistungen nur nachvollziehbar. Schon im Dezember wurde der Serbe mit den Königlichen in Verbindung gebracht. Bis zum Sommer und einer damit verbundenen Entscheidung um die Zukunft des 21-Jährigen wird jedoch noch viel Wasser den Main herunterfließen.