Bericht: Bayern an Olmo dran

von Julian Jasch - Quelle: Fabrizio Romano
1 min.
Dani Olmo für Leipzig im Einsatz @Maxppp

Anfang der Saison hat Dani Olmo den FC Bayern im Alleingang auseinander genommen. Das haben die Münchner anscheinend noch nicht vergessen. Und wollen nun einen Vorstoß bei dem begehrten Zehner wagen.

Während der FC Bayern wohl endlich einen Haken hinter die langwierige Trainersuche setzen kann – Vincent Kompany wird vorbehaltlich einer Einigung mit dem FC Burnley übernehmen – treiben die Verantwortlichen auch die Kaderplanungen voran und blicken diesbezüglich zur Ligakonkurrenz.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie Fabrizio Romano berichtet, steht Dani Olmo (26) bei Bayerns Sportvorstand Max Eberl auf der Liste. Die beiden kennen sich gut aus gemeinsamen Tagen bei RB Leipzig. Nun möchte Eberl den filigranen Spielmacher, der den FCB zu Beginn der Saison noch mit drei eigenen Treffern im Super-Cup abfertigte (3:0), ebenfalls an die Säbener Straße lotsen.

Lese-Tipp Bayern mischt mit: Neue Wendung im Olise-Poker

Verhandlungen wären mit den Sachsen jedenfalls nicht nötig – bis zum Ende der Europameisterschaft. Denn Berichten zufolge ist die im Kontrakt verankerte Ausstiegsklausel über 60 Millionen Euro nur bis zum 15. Juli gültig. Im Anschluss wäre die Ablöse frei verhandelbar.

Unter der Anzeige geht's weiter

International begehrt

Interessenten hat Olmo zahlreiche auf den Plan gerufen. Der spanische Nationalspieler (33 Länderspiele) wird unter anderem vom FC Barcelona, Manchester City, dem FC Chelsea und vielen weiteren europäischen Schwergewichten gejagt. Der deutsche Rekordmeister sollte sich also beeilen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter