Finales Angebot: Bayerns Deadline für Davies

von Julian Jasch - Quelle: Marca
1 min.
@Maxppp

Der FC Bayern hat Alphonso Davies ein letztes Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet. Allzu viel Zeit darf sich der Kanadier für seine Entscheidung nicht nehmen.

Im Sommer geht Linksverteidiger Alphonso Davies nach aktuellem Stand in sein letztes Vertragsjahr beim FC Bayern. Nachvollziehbar, dass für die Münchner nur zwei Szenarien in Frage kommen. Um einen ablösefreien Wechsel 2025 zu vermeiden, soll der 23-Jährige seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier setzen oder alternativ verkauft werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am liebsten wäre den Münchnern die Ausdehnung der Zusammenarbeit. Sportvorstand Max Eberl höchstpersönlich bestätigte, dass Davies eine finale Offerte vorgelegt wurde. „Irgendwann im Leben muss man ja oder nein sagen“, lässt sich der neue FCB-Boss zitieren.

Lese-Tipp Zirkzee äußert sich zu seiner Zukunft

Deadline steht

Nach Informationen der ‚Marca‘ obliegt es dem pfeilschnellen Linksfuß nun, bis Anfang April einen Entschluss zu fassen: Entweder nimmt Davies die Konditionen zur Verlängerung an oder legt ein Ablöse-Angebot eines anderen Klubs vor, mit dem man sich zusammensetzen und verhandeln kann.

Unter der Anzeige geht's weiter

Um welchen Verein es sich dabei handelt, liegt auf der Hand: Real Madrid wirbt seit Monaten um die Dienste des Kanadiers. Spanischen Medien zufolge hat sich der 44-fache Nationalspieler auf einen Wechsel zu den Madrilenen festgelegt. Als potenzielle Ablöse waren zuletzt 50 Millionen Euro im Gespräch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter