Nach Bayern, BVB & Co.: Nächstes Großkaliber an Laimer dran

Konrad Laimer spielt bei RB Leipzig eine hervorragende Rückrunde. Das weckt Interesse bei großen Klubs – darunter nun auch eine weitere Top-Adresse aus der Premier League.

Konrad Laimer in Aktion für RB Leipzig
Konrad Laimer in Aktion für RB Leipzig ©Maxppp

Nur noch bis 2023 läuft der Vertrag von Konrad Laimer bei RB Leipzig. Für die Zeit nach Saisonende sind Gespräche über eine Verlängerung geplant. Dabei wird der 24-jährige Mittelfeldspieler gute Argumente haben – denn schließlich werben zahlreiche Topklubs um ihn.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt wurde Laimer schon mit den Bundesliga-Branchenführern FC Bayern und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Aus England wurde Interesse von Manchester United und Tottenham Hotspur überliefert. Und nun scheint ein weiterer Premier League-Riese im Rennen zu sein.

Perfekt für Klopp?

Der ‚kicker‘ führt den FC Liverpool als Anwärter auf einen Laimer-Transfer auf. Als flexibler, lauf- und zweikampfstarker Mittelfeldmann, der ab und an auch spielerische Glanzpunkte setzt, würde der Österreicher durchaus zum intensiven Fußball von Trainer Jürgen Klopp passen.

Aber: Im Saison-Endspurt will Laimer weder mit interessierten Klubs noch mit RB über seine Zukunft reden. Dafür gibt es gute Gründe: Leipzig kämpft noch um die Champions League-Teilnahme, steht im Halbfinale der Europa League und seit dem gestrigen Mittwochabend auch im Endspiel um den DFB-Pokal.

Weitere Infos

Kommentare