Ansage vom Verein: Sieben Schalker sollen weg

von David Hamza - Quelle: Sky
1 min.
Lino Tempelmann marschiert mit dem Ball am Fuß @Maxppp

Zweitligist Schalke 04 nimmt weitere Umstrukturierungen vor. Fünf Spieler und zwei Trainer können ihre Sachen packen.

Der FC Schalke treibt den Kaderumbruch voran. Nach der Bekanntgabe, die auslaufenden Verträge von Cedric Brunner, Blendi Idrizi, Thomas Ouwejan und Steven van der Sloot nicht zu verlängern, fanden am heutigen Montag weitere Gespräche statt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚Sky‘ wurde dabei Lino Tempelmann (25), Tobias Mohr (28) und Henning Matriciani (24) mitgeteilt, dass man die nächste Saison eher nicht mit ihnen plant und die Perspektive auf Einsatzzeiten entsprechend gering ist. Mohr ist vertraglich bis 2025 gebunden, Tempelmann und Matriciani bis 2026.

Lese-Tipp Leipzig: Wird Ouédraogo weiterverliehen?

Auch Co-Trainer Mike Büskens und Torwarttrainer Simon Henzler, vertraglich bis Ende Juni gebunden, wurde die Tür gezeigt. Offen sei, ob das Duo stattdessen einen Posten in der Knappenschmiede übernehmen wird.

Unter der Anzeige geht's weiter

Geht es nach Trainer Karel Geraerts, verlassen den Klub auch Dominick Drexler (33) und Timo Baumgartl (28). „Die Entscheidung, dass sie nicht wiederkommen, ist für mich klar. Der Verein muss Lösungen finden“, so die eindeutige Ansage des Belgiers. Beide stehen noch bis 2025 unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter