Ten Hag ein Thema bei der Eintracht?

Für zwei Positionen fahndet Eintracht Frankfurt nach einer Lösung. Zu den Kandidaten für den Cheftrainerposten zählt offenbar auch Erik ten Hag von Ajax Amsterdam.

Erik ten Hag trainiert seit 2017 Ajax Amsterdam
Erik ten Hag trainiert seit 2017 Ajax Amsterdam ©Maxppp

Die Liste für die Nachfolge von Adi Hütter bei Eintracht Frankfurt ist um einen Kandidaten länger. Wie die ‚Bild‘ berichtet, fiel bei der Suche nach einem neuen Trainer der Name Erik ten Hag. Für die Eintracht sei der 51-jährige die „Königslösung“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben ten Hag, der unter anderem auch beim FC Bayern gehandelt wird, stehen Roger Schmidt (54, PSV Eindhoven), Oliver Glasner (46, VfL Wolfsburg) und Sandro Schwarz (42, Dinamo Moskau) auf der Liste.

Schäfer kein Thema

Nicht kommen wird unterdessen Marcel Schäfer. Der 36-jährige Ex-Profi wurde zuletzt als möglicher Erbe des zu Hertha BSC abwandernden Fredi Bobic ins Spiel gebracht. „Ich widme mich voll und ganz meiner Aufgabe beim VfL Wolfsburg“, stellt Schäfer gegenüber der ‚Bild‘ klar.

Weiter im Rennen seien hingegen Igli Tare (47, Lazio Rom), Markus Krösche (40, RB Leipzig) und Hendrik Almstadt (48, AC Mailand). Ralf Rangnick als mögliche Lösung für beide Positionen ist inzwischen wie Schäfer kein Thema mehr.

Weitere Infos

Kommentare