96: Allerletzte Frist für Weydandt

Hendrik Weydandt im Trikot von Hannover 96
Hendrik Weydandt im Trikot von Hannover 96 ©Maxppp

Hendrik Weydandt muss sich bis zum Ende dieser Woche entscheiden, ob er doch bei Hannover 96 bleiben möchte. „Zuber (96-Sportdirektor, Anm. d. Red.) hat mit ihm gesprochen. Er soll sich diese Woche äußern, sonst muss man es beenden. Das Leben geht nicht unendlich“, unterstreicht 96-Präsident Martin Kind gegenüber der ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach zwei Jahren am Maschsee ist Weydandts Vertrag vor einer Woche ausgelaufen. Die Roten würden gerne mit dem 24-Jährigen verlängern, dem Stürmer liegen aber auch Anfragen von Fortuna Düsseldorf, dem VfB Stuttgart, dem Hamburger SV sowie dem FSV Mainz 05 vor. Der SV Werder und SC Freiburg sollen sich aus dem Poker verabschiedet haben.

Weitere Infos

Kommentare