Medien: Bayern verschiebt Havertz-Transfer

Neben Leroy Sané wird der FC Bayern seit Monaten mit einem möglichen Transfer von Kai Havertz in Verbindung gebracht. Die Pläne des Rekordmeisters könnten aber andere sein.

Kai Havertz erzielte gegen Bremen einen Kopfball-Doppelpack
Kai Havertz erzielte gegen Bremen einen Kopfball-Doppelpack ©Maxppp

Bereits im vergangenen Sommer sollte Leroy Sané zum FC Bayern wechseln. Nach ausgestandenem Kreuzbandanriss soll es nun in diesem Sommer soweit sein. Die Verpflichtung von Kai Havertz könnte hingegen zunächst verschoben werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sport Bild‘-Redakteur und Bayern-Experte Christian Falk berichtet, zeigen die Bayern tatsächlich großes Interesse am Eigengewächs von Bayer Leverkusen. Für diesen Sommer ist aber kein Transfer geplant. Vielmehr soll der 20-Jährige im kommenden Sommer den Weg an die Säbener Straße einschlagen.

Kein Corona-Rabatt bei Havertz

Grund könnte die Ablöseforderung sein, auf die die Werkself nach wie vor pocht. Einen Corona-Rabatt soll es demnach nicht geben und unter 100 Millionen Euro sind die Rheinländer nicht gesprächsbereit.

Für den Rekordmeister könnte dies aber ein Spiel mit dem Feuer sein. Erst vor wenigen Wochen stellte der Ausnahmekönner klar: „Ich bin bereit, einen großen Schritt zu machen, und ich mag Herausforderungen.“ Ob er diesen Schritt unbedingt in diesem Sommer gehen will, ließ er jedoch offen.

Weitere Infos

Kommentare