BVB: Neue Hoffnung bei Hummels & Haaland – Delaney fällt aus

Erling Haaland stand bereits zum Spiel gegen Lazio Rom nicht zur Verfügung, Mats Hummels und Thomas Delaney verletzten sich beim gestrigen hart erkämpften 1:1. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Diagnosen, wie lange das Trio ausfällt.

Erling Haaland ist Dortmunds Top-Torjäger
Erling Haaland ist Dortmunds Top-Torjäger ©Maxppp

Lucien Favre kündigte bereits vor dem gestrigen 1:1 gegen Lazio Rom an, dass er wohl lange auf Erling Haaland verzichten muss. Aufgrund des Muskelfaserrisses würde der Norweger nicht vor Januar wieder spielen können. Haaland selbst plant offenkundig ein früheres Comeback.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Gute Nachrichten. Ich habe mit meinen Ärzten gesprochen. Bald zurück“, schürt der 20-Jährige Stürmerstar per Instagram Hoffnungen. Wann genau er wieder eingreifen kann, verrät Haaland nicht.

Hoffnung bei Hummels

Mats Hummels (31) musste gegen Lazio nach einem unbeabsichtigten Tritt von Ciro Immobile verletzt vom Platz. Der Abwehrchef zog sich aber nicht wie befürchtet eine schwere Bänderverletzung zu. Laut offiziellen Vereinsangaben ist sogar ein Einsatz am Wochenende gegen Eintracht Frankfurt im Bereich des Möglichen, die Entscheidung darüber soll „kurzfristig fallen“, so der BVB.

Auf Thomas Delaney (29) muss Favre hingegen definitiv verzichten. Der dänische Defensiv-Allrounder zog sich gegen die Römer eine Rückenblessur zu und fällt mindestens für ein Spiel aus.

Weitere Infos

Kommentare