Nach Schiri-Schelte: Strafanzeige gegen Bellingham

Jude Bellingham im Einsatz für den BVB
Jude Bellingham im Einsatz für den BVB ©Maxppp

Jude Bellinghams beißende Kritik an Schiedsrichter Felix Zwayer hat offenbar ein Nachspiel. Wie die ‚Bild‘ berichtet, wurde von Schiedsrichter-Beobachter Marco Haase Strafanzeige gegen den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund gestellt. Auch der DFB-Kontrollausschuss soll Ermittlungen aufgenommen haben. Bellingham drohe schlimmstenfalls eine nachträgliche Sperre.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportrechtler Christoph Schickhardt hält im Gespräch mit dem ‚kicker‘ dagegen: „Seine Aussage ist unanständig, aber nicht zu beanstanden, sie ist ganz klar vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt. […] Der DFB kann aus meiner Sicht nicht gegen Bellingham vorgehen.“ Der 18-jährige Engländer polterte nach der 2:3-Niederlage gegen Bayern München im Gespräch mit dem norwegischen TV-Sender ‚Viaplay Fotball‘: „Man gibt einem Schiedsrichter, der schon mal Spiele verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du?“

Weitere Infos

Kommentare