Paukenschlag: Haaland entscheidet sich für Dortmund

Wochenlang hat Borussia Dortmund um Erling Haaland gebuhlt. Offenbar mit Erfolg. Wenige Tage nach Weihnachten beschert sich der BVB nun noch einmal selbst.

Erling Haaland steht kurz vor dem Wechsel nach Dortmund
Erling Haaland steht kurz vor dem Wechsel nach Dortmund ©Maxppp

Der Poker um Erling Haaland ist offenbar entschieden. Wie die ‚Bild‘ berichtet, hat der norwegische Topstürmer in Diensten von RB Salzburg nicht nur RB Leipzig abgesagt, sondern sich gleichzeitig auch für einen Wechsel zu Borussia Dortmund entschieden.

Unter der Anzeige geht's weiter

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke war für keine Stellungnahme bereit. Die Boulevardzeitung legt sich aber dennoch fest, dass die Entscheidung pro Schwarz-Gelb gefallen ist. Im Werben um das derzeit wohl begehrteste Offensiv-Talent setzt sich die Borussia neben dem Ligakonkurrenten aus Leipzig auch gegen Manchester United und Juventus Turin durch.

Der BVB greift dabei tief in die Tasche: Das Gesamtpaket bestehend aus Ablöse, Gehalt und Beraterhonorar soll sich auf fürstliche 80 Millionen Euro belaufen. Mit Haaland bekommen die Dortmunder im Gegenzug genau den Stürmertypen, der dem Kader derzeit noch abgeht.

UPDATE: Der ‚kicker‘ bestätigt die ‚Bild‘-Meldung, dass der Wechsel zum BVB kurz bevorsteht. „Bereits in Kürze könnte die Verpflichtung offiziell bekanntgegeben werden“, schreibt das Fachblatt

FT-Meinung

almost

Wenn sich die ‚Bild‘ so aus dem Fenster lehnt, ist in der Regel auch etwas dran. Demnach steht der Wechsel von Haaland zum BVB offenbar wirklich kurz bevor.

Weitere Infos

Kommentare