Wechselkandidat Asensio setzt Duftmarke

Real Madrid hat in der Primera División den nächsten Sieg eingefahren. Mann des Abends war nach langer Zeit mal wieder Marco Asensio.

Marco Asensio lässt sich feiern
Marco Asensio lässt sich feiern ©Maxppp

Erstmals in dieser Saison durfte Marco Asensio von Beginn an ran. Und der begnadete Linksfuß zahlte das Vertrauen von Carlo Ancelotti gleich dreifach zurück. Beim 6:1 gegen RCD Mallorca war der 25-Jährige mit drei Treffern der Matchwinner.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beim ersten Tor staubte er ab, beim zweiten nahm er ein Zuspiel von Karim Benzema gefühlvoll mit und ließ Keeper Manolo Reina im Eins gegen Eins keine Chance und beim dritten Streich zeigte Asensio einmal mehr seine überragende Schusstechnik und traf aus der zweiten Reihe.

Wechselgedanken im Kopf

Große Jubelarien ließ der gebürtige Mallorquiner aufgrund der Verbundenheit zu seinem Jugendklub aus. Trotzdem war zu sehen, wie gut ihm der glänzende Auftritt über 72 Minuten am gestrigen Abend tat. Abzuwarten bleibt indes, ob der Dreierpack sein Standing unter Ancelotti nachhaltig verändert. „Der Trainer kann auf mich zählen“, sagte Asensio nach dem Spiel.

Bislang haben in dieser Spielzeit andere Akteure die Nase vorn. Allen voran der in Topform aufspielende Vinícius Júnior besetzt den Platz auf der linken Außenbahn. Asensio soll sich darum bereits mit einem Abschied im Januar auseinandersetzen. Tottenham Hotspur und der AC Mailand hatten sich im Sommer bereits um eine Verpflichtung bemüht. Nach dem gestrigen Comeback dürften weitere Vereine hellhörig werden.

Weitere Infos

Kommentare