Geht Gladbach bei Sargent in die Vollen?

Mehrere Bundesligisten sollen Josh Sargent ins Visier genommen haben. Bei Borussia Mönchengladbach könnten sich die Gedankenspiele nun konkretisieren.

Josh Sargent jubelt über einen Treffer für Werder
Josh Sargent jubelt über einen Treffer für Werder ©Maxppp

Josh Sargent winkt trotz Bundesliga-Abstieg mit Werder Bremen ein Verbleib im deutschen Oberhaus. Die ‚Bild‘ berichtet, dass Borussia Mönchengladbach konkretes Interesse am 21-jährigen Angreifer zeigt. Sargent befinde sich „in der ganz engen Wahl“ von Sportdirektor Max Eberl.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sargent steht noch bis 2022 bei Werder unter Vertrag, ein Verkauf in diesem Sommer ist für die Bremer – die ohnehin auf Einnahmen angewiesen sind – also fast unumgänglich. Die ‚Bild‘ nennt sieben bis acht Millionen Euro als mögliche Ablöse.

Sargent schloss die Saison 2020/21 mit zehn Scorerpunkten (sieben Tore, drei Assists) in 37 Pflichtspielen ab. Ein Auge auf den schnellen US-Amerikaner (16 Länderspiele) haben laut ‚ESPN‘ auch Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart geworfen.

Weitere Infos

Kommentare