Eintracht & Wolfsburg mit Interesse an Kaplan

Zwei Bundesliga-Klubs haben ein Abwehrjuwel aus der Türkei auf dem Schirm. Ernsthafte Konkurrenz gibt es dabei allerdings aus Frankreich.

Markus Krösche ist Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt
Markus Krösche ist Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt ©Maxppp

Ahmetcan Kaplan Trabzonspor hat das Interesse deutscher Klubs auf sich gezogen. Nach FT-Informationen beschäftigen sich der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt mit der Verpflichtung des 19-jährigen Innenverteidigers vom türkischen Meister.

Unter der Anzeige geht's weiter

Hartnäckig verfolgt auch der OSC Lille das Verteidigertalent. Der Ligue 1-Klub bereitet sogar schon ein Angebot vor. Als mögliche Ablöse stehen derzeit fünf Millionen Euro im Raum.

Für Trabzonspor feierte Kaplan sein Profidebüt und sammelte in der abgelaufenen Spielzeit regelmäßige Einsätze. Zudem konnte er seine ersten beiden Partien für die türkische U21-Nationalmannschaft verbuchen.

Weitere Infos

Kommentare