Eintracht: Kommt jetzt Rangnick?

Eintracht Frankfurt bricht derzeit nahezu die gesamte sportliche Führung weg. Offenbar wollen die Hessen mit einem spektakulären Plan reagieren und Ralf Rangnick für sich gewinnen.

Ralf Rangnick ist ein Kandidat für das Bundestrainer-Amt
Ralf Rangnick ist ein Kandidat für das Bundestrainer-Amt ©Maxppp

Trainer, Sportdirektor, Sportvorstand – die drei wichtigsten Klubämter wird Eintracht Frankfurt im Sommer neu besetzen müssen. Ein nahezu beispielloser Aderlass an der Spitze eines Bundesligisten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Doch die Eintracht wird reagieren – und das womöglich spektakulär. Wie ‚Sky‘ nun berichtet, will die SGE Ralf Rangnick verpflichten. Der 62-Jährige, Baumeister der jungen Bundesligisten TSG Hoffenheim und RB Leipzig, soll demnach im Sommer Traineramt und Sportvorstand in Frankfurt übernehmen.

So zumindest der Plan am Main. Laut dem Bezahlsender sollen in den kommenden Tagen konkrete Schritte folgen. Wie Rangnick selbst über ein mögliches Engagement bei der Eintracht denkt, ist bislang noch nicht bekannt.

Weitere Infos

Kommentare