Bayer 04: Der Preis für Azmoun

Sardar Azmoun im Duell mit Alejandro Grimaldo
Sardar Azmoun im Duell mit Alejandro Grimaldo ©Maxppp

Im Poker um Angreifer Sardar Azmoun liegen Bayer Leverkusen und Zenit St. Petersburg nicht allzu weit auseinander. Wie ‚Tuttomercatoweb.com‘ berichtet, verlangen die Russen 20 Millionen Euro Ablöse für den 26-jährigen Iraner, Bayer bietet nach wie vor 18 Millionen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Azmoun ist im Sturmzentrum zu Hause. Eine Position, auf der Leverkusen neben Lucas Alario (28) auch EM-Durchstarter Patrik Schick (25) verkaufen könnte. Alternative zu Azmoun ist laut ‚Globo Esporte‘ der 23-jährige Brasilianer Arthur Cabral vom FC Basel.

Weitere Infos

Kommentare