Leipzig fühlte bei Kozlowski vor

Kacper Kozlowski (r.) im Zweikampf mit Spaniens Ferran Torres
Kacper Kozlowski (r.) im Zweikampf mit Spaniens Ferran Torres ©Maxppp

RB Leipzig mischt im Rennen um Ausnahmetalent Kacper Kozlowski mit. Laut der ‚Sport Bild‘ gaben die Sachsen sowie Borussia Dortmund bereits ihre Visitenkarte beim jüngsten EM-Spieler aller Zeiten ab. Der 17-jährige Mittelfeldspieler von Pogon Stettin hat mit einer überzeugenden Saison unter anderem das Interesse des FC Barcelona und von Juventus Turin auf sich gezogen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die besten Karten bei Kozlowski besitzt dem Bericht zufolge allerdings Leipzigs Schwesterklub RB Salzburg. Der 1,82 Meter große Box-to-Box-Spieler ist Polens große Nachwuchshoffnung. Bereits mit 15 Jahren gab er für Stettin sein Profidebüt, bei der diesjährigen Europameisterschaft löste der Youngster beim 1:1 gegen Spanien Jude Bellingham nur sechs Tage nach dessen Einsatz als jüngster Spieler der EM-Historie ab. Kozwloskis Vertrag bei seinem Ausbildungsklub läuft noch bis 2023.

Weitere Infos

Kommentare