Arsenal: Guendouzi auf dem Abstellgleis

Mattéo Guendouzi hat beim FC Arsenal einen schweren Stand
Mattéo Guendouzi hat beim FC Arsenal einen schweren Stand ©Maxppp

Mattéo Guendouzi wird den FC Arsenal aller Voraussicht nach zum Saisonende verlassen müssen. Wie ‚The Athletic‘ berichtet, ist der 21-Jährige aufgrund mangelnder Einstellung und Fehlverhalten nun schon seit mehr als zwei Wochen vom Training der ersten Mannschaft ausgeschlossen. Auf Anweisung von Trainer Mikel Arteta trainiert der Mittelfeldspieler alleine mit einem Fitnesscoach.

Unter der Anzeige geht's weiter

Guendouzi, der bei den Gunners noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, sorgte in der Vergangenheit schon des Öfteren mit Disziplinlosigkeiten für Aufregung. Zuletzt war er durch einen Streit bei der 1:2-Niederlage gegen Brighton & Hove Albion mit Stürmer Neal Maupay nach Abpfiff auffällig geworden. Auch das im Anschluss stattgefundene interne Klärungsgespräch mit Trainer Arteta und dem technischen Direktor Edu verlief alles andere als gut.

Weitere Infos

Kommentare