Juve verpflichtet McKennie fest

Weston McKennie kehrt nicht mehr zum FC Schalke 04 zurück. Juventus Turin verpflichtet den bislang ausgeliehenen Mittelfeldspieler fest.

Weston McKennie erzielt ein Traumtor gegen den FC Barcelona
Weston McKennie erzielt ein Traumtor gegen den FC Barcelona ©Maxppp

Juventus Turin hat Weston McKennie vorzeitig aus seinem Vertrag bei Schalke 04 herausgekauft. Dabei warteten die Italiener nicht auf zuvor vertraglich festgelegte Parameter, sondern griffen der Kaufoption nach Angaben der Königsblauen vor.

Unter der Anzeige geht's weiter

Über die Ablöse macht S04 keine Angaben, dafür Juve. Wie die Bianconeri mitteilen, wird McKennie für 18,5 Millionen Euro festverpflichtet. Die Summe wird über einen Zeitraum von drei Jahren in Raten bezahlt. Unter bestimmten Bedingungen können weitere 6,5 Millionen Euro zugunsten von Schalke anfallen. Bei den Bianconeri erhält der Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2025.

„Dass Juventus Turin den Transfer vorzieht und Weston McKennie schon jetzt dauerhaft verpflichtet, verschafft uns größere Planungssicherheit mit Blick auf die neue Saison“, erklärt Christina Rühl-Hamers, Vorständin Finanzen und Personal, „wir wünschen Weston alles Gute für seine Zukunft.“

McKennie war 2016 aus der Dallas Academy in die Knappenschmiede gewechselt. Der 22-Jährige absolvierte insgesamt 91 Pflichtspiele für die Profimannschaft der Schalker. Für Juve stand McKennie bereits 31 Mal auf dem Rasen und sammelte sieben Scorer-Punkte.

Weitere Infos

Kommentare