Schock für Frankreich & Bayern: Hernández erleidet Kreuzbandriss

Die französische Nationalmannschaft und auch der FC Bayern müssen einen großen Schock verdauen: Lucas Hernández fällt monatelang aus.

Lucas Hernández muss gestützt werden
Lucas Hernández muss gestützt werden ©Maxppp

Lucas Hernández wird erneut vom Verletzungspech verfolgt. Wie der französische Fußballverband mitteilt, hat sich der Abwehrspieler beim gestrigen WM-Auftakt der Équipe Tricolore gegen Australien (4:1) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Weltmeisterschaft ist für Hernández damit nach rund zehn Einsatzminuten gelaufen, auch für den FC Bayern wird der 26-Jährige in den nächsten Monaten nicht auflaufen können und somit unter anderem das Champions League-Achtelfinale gegen Paris St. Germain verpassen.

Für den amtierenden Weltmeister aus Frankreich ist es nach Karim Benzema, Christopher Nkunku, Presnel Kimpembe, Paul Pogba und N’Golo Kanté ein weiterer herber Verlust.

Trainer Didier Deschamps sagt: „Wir verlieren ein wichtiges Element. Lucas ist ein Kämpfer und ich habe keinen Zweifel daran, dass er alles daran setzen wird, sich wieder in den Vordergrund zu spielen. Ich kenne ihn gut: Den Mut wird er haben, das ist sicher. Im Namen der Gruppe wünsche ich ihm die bestmögliche Genesung.“

Weitere Infos

Kommentare