Kaufoption: Petersen teurer als gedacht

Entscheidet sich der SC Freiburg am Saisonende dazu, Leihspieler Nils Petersen fest von Werder Bremen zu verpflichten, müsste der Sportclub tiefer in die Tasche greifen als zuletzt kolportiert. Nach Informationen der Syker ‚Kreiszeitung‘ wären in diesem Fall 2,5 Millionen Euro für den Torjäger fällig. Bislang war von 1,5 Millionen die Rede.

Dabei ist die Summe unabhängig davon, in welcher Liga die Breisgauer in der kommenden Saison kicken. Allerdings müsste der 26-Jährige einem langfristigem Engagement selbstverständlich zunächst zustimmen. In neun Einsätzen für den Sportclub erzielte Petersen bereits sieben Treffer. Sein Kontrakt an der Weser läuft noch bis 2017.

Weitere Infos

Kommentare