„Ernstes Angebot“ für Özil

Mesut Özil ist Spitzenverdiener beim FC Arsenal
Mesut Özil ist Spitzenverdiener beim FC Arsenal ©Maxppp

Mesut Özil ist womöglich zum ersten Mal mit einer echten Option für seine sportliche Zukunft konfrontiert. Die türkische Nachrichtenagentur ‚DHA‘ berichtet von einem „ernsten Angebot“ aus der MLS. Demzufolge will DC United den ehemaligen deutschen Nationalspieler im Januar verpflichten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Özils Vertrag beim FC Arsenal ist noch bis zum kommenden Sommer datiert. Mit rund 20 Millionen Euro Jahresgehalt ist der 32-Jährige bei den Gunners absoluter Spitzenverdiener. Zum Einsatz wird Özil dort aber wohl nicht mehr kommen. Weder für die Premier- noch für die Europa League wurde er von Trainer Mikel Arteta nominiert.

Weitere Infos

Kommentare