Lewandowski zum Fußballer des Jahres gekürt

Robert Lewandowski ist wie schon im Vorjahr als Deutschlands Fußballer des Jahres ausgezeichnet worden. Der Torjäger des FC Bayern schnappte sich in der vergangenen Spielzeit den legendären 40-Tore-Rekord von Gerd Müller.

Robert Lewandowski freut sich über sein Tor
Robert Lewandowski freut sich über sein Tor ©Maxppp

Die deutsche Sportpresse zollt Robert Lewandowski für seine Fabelsaison 2020/21 den verdienten Respekt und wählt ihn zum Fußballer des Jahres 2021. Von den 563 Sportjournalisten stimmten 356 für den polnischen Toptorjäger, der den Konkurrenten Thomas Müller (41 Stimmen) und Erling Haaland (38) nicht den Hauch einer Chance ließ.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit 41 Bundesligatoren für den FC Bayern überbot Lewandowski den jahrzehntelang in Stein gemeißelten Rekord von Gerd Müller, der in der Spielzeit 1971/72 40 Treffer erzielt hatte. Mit dieser außergewöhnlichen Leistung auf der Habenseite ging der neue Rekordhalter und Weltfußballer des vergangenen Jahres als großer Favorit in die diesjährige Abstimmung.

Als Trainer des Jahres wählten die deutschen Sportjournalisten unter Federführung des ‚kicker‘ Thomas Tuchel, der wenige Monate nach seiner Verpflichtung prompt die Champions League mit dem FC Chelsea gewinnen konnte. Bei den Frauen gewann Nicole Billa von der TSG Hoffenheim.

Weitere Infos

Kommentare