Italiener berichten: Rangnick im Anflug auf Mailand

Im vergangenen Sommer verabschiedete sich Ralf Rangnick aus dem Fußball-Scheinwerferlicht. In diesem Jahr könnte er beim AC Mailand ein fulminantes Comeback feiern. Die Rossoneri haben offenbar endgültig den Weg geebnet.

Ralf Rangnick
Ralf Rangnick ©Maxppp

Was ganz am Anfang als windiges italienisches Gerücht nach Deutschland schwappte, wird mehr und mehr Gewissheit: Ralf Rangnick steigt in der kommenden Saison beim AC Mailand ein. Allerdings nicht nur als profaner Trainer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach ‚Sky Italia‘-Informationen wurde der Technische Direktor Paolo Maldini von Milan-Vorstandsvorsitzender Ivan Gazidis darüber informiert, dass man sich endgültig für Rangnick entschieden hat. Bei einem Treffen in Wien wurden demnach letzte Details geklärt. Der aktuelle Head of International Relations and Scouting bei RB soll zur kommenden Saison als Super-Funktionär in der Modemetropole anheuern.

Neben dem Trainerjob übernimmt Rangnick den Posten des Technischen Direktors und wird sich darüber hinaus um die Organisation der medizinischen Abteilung kümmern. Was aus Maldini wird, ist offen. Möglicherweise wird der frühere Innenverteidiger als Botschafter weiterbeschäftigt. Die Milan-Legende gilt vereinsintern als größter Rangnick-Kritiker und hat in der Vergangenheit schon mehrfach seine Bedenken geäußert.

Weitere Infos

Kommentare