Zwei Spieler plus 25 Millionen: Barça vergoldet Semedo

Der FC Barcelona und Juventus Turin verhandeln seit Wochen intensiv um Tauschgeschäfte. Einem Medienbericht zufolge ist eine Einigung nun in greifbarer Nähe.

Es ranken sich Abschiedsgerüchte um Nélson Semedo
Es ranken sich Abschiedsgerüchte um Nélson Semedo ©Maxppp

Stimmen die Informationen der katalanischen Zeitung ‚Sport‘, dann hat der FC Barcelona gut verhandelt. Dem Blatt zufolge sind sich die Blaugrana mit Juventus Turin grundsätzlich über einen Spielertausch einig. Die Bianconeri schnappen sich demnach Rechtsverteidiger Nélson Semedo (26) und schicken im Gegenzug Mattia De Sciglio (27), Miralem Pjanic (30) und 25 Millionen Euro zum amtierenden spanischen Meister.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die beiden Juve-Akteure sollen sich mit Barça auch schon einig sein. Einzig die Zustimmung von Semedo stehe zur Stunde noch aus. Dass der Portugiese den Deal platzen lässt, sei aber nicht zu erwarten. Die Barcelona-Bosse haben schon vor einigen Wochen durchblicken lassen, dass sie Semedo gerne in ein Tauschgeschäft einbinden würden. Eine Vertragsverlängerung ist seitdem kein Thema mehr.

Geht der Deal wie berichtet über die Bühne, schlagen die Katalanen mehrere Fliegen mit einer Klappe. Mit de Sciglio kommt ein direkter Ersatz für Semedo. Die Ankunft von Pjanic erlaubt es zudem, Ivan Rakitic und Arturo Vidal (32) ein Jahr vor Vertragsende und damit gegen eine Ablöse ziehen zu lassen. Und zu guter Letzt landen 25 Millionen auf dem Konto, die in die Verpflichtung von Lautaro Martínez (22) von Inter Mailand investiert werden sollen.

Weitere Infos

Kommentare