Brasilianer berichten: BVB vor Reinier-Transfer

Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und die spanische Liga sollen Optionen für eine Reinier-Leihe gewesen sein. Durchgesetzt hat sich laut Medienberichten aus Brasilien der BVB.

Reinier während seiner Präsentation bei Real Madrid
Reinier während seiner Präsentation bei Real Madrid ©Maxppp

Borussia Dortmund steht angeblich kurz vor der Verpflichtung von Offensivtalent Reinier. Die brasilianische Ausgabe von ‚Goal.com‘ berichtet von einer mündlichen Einigung über eine einjährige Ausleihe plus Option zur automatischen Verlängerung um eine weitere Saison. Es müsse nur noch der Vertrag unterschrieben werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die spanische ‚as‘ berichtet unterdessen zwar ebenfalls, dass der BVB die besten Karten hat, aber auch noch Bayer Leverkusen, Real Valladolid und Real Sociedad im Rennen sind.

Reinier steht noch bis 2026 bei Real Madrid unter Vertrag. Die Königlichen hatten den 18-jährigen Brasilianer im Januar für 30 Millionen Euro von Flamengo Rio de Janeiro verpflichtet. Für die Profis kam Reinier noch nicht zum Einsatz, daher strebt Real für diesen Sommer eine Leihe an.

FT-Meinung

Reinier ist in der Offensive flexibel einsetzbar, der BVB hat sich zudem international einen hervorragenden Ruf als Ausbildungsstätte erarbeitet – es könnte also passen, wenngleich ein Platz in der gut besetzten Dortmunder Offensive nicht leicht zu erkämpfen wäre. Allerdings: Erst kürzlich hieß es, Real wolle den Rechtsfuß lieber in der spanischen La Liga verleihen. Es bleibt also vorerst abzuwarten, ob sich die Gerüchte aus Südamerika erhärten werden.

Weitere Infos

Kommentare