Haller-Nachfolge: Nächster Korb für West Ham

Gaëtan Laborde im Trikot des HSC Montpellier
Gaëtan Laborde im Trikot des HSC Montpellier ©Maxppp

West Ham United kommt im Bemühen um einen neuen Stürmer nicht vom Fleck. Nun holten sich die Hammers laut dem ‚Guardian‘ eine Absage beim HSC Montepellier ab, dem Arbeitgeber von Kandidat Gaëtan Laborde (26). West Ham bot demzufolge eine Leihe plus Kaufpflicht für den Angreifer, die Südfranzosen pochten aber auf einen sofortigen Verkauf für kolportierte 18 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuvor hatte sich der Londoner Klub bereits eine Abfuhr vom FC Sevilla eingehandelt, dem 25 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro Boni für Youssef En-Nesyri (23) zu wenig waren. West Ham rinnt die Zeit davon – der Ex-Frankfurter Sébastian Haller (26) wurde jüngst für 22,5 Millionen Euro an Ajax Amsterdam verkauft, ohne dass ein Nachfolger direkt parat steht.

Weitere Infos

Kommentare