23 Tore: Salzburg-Knipser Daka nach Leipzig?

Dominik Szoboszlai war im Winter der 18. Spieler, der von RB Salzburg zum großen Bruder RB Leipzig wechselte. Im kommenden Sommer könnte es den nächsten Top-Mann aus Österreich nach Deutschland ziehen.

Patson Daka spielt seit 2017 für RB Salzburg
Patson Daka spielt seit 2017 für RB Salzburg ©Maxppp

Im Ranking der europäischen Top-Torjäger belegt Patson Daka Platz fünf. In 19 Spielen der österreichischen Bundesliga ließ es der Stürmer 23 Mal klingeln. Seinem Verein RB Salzburg scheint der 22-Jährige, der noch bis 2024 gebunden ist, mittlerweile entwachsen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Diverse Klubs aus England und Italien sollen bereits an Daka dran sein, doch auch in der Bundesliga gibt es Interesse: Laut der ‚Bild‘ steht der Sambier auf dem Zettel von RB Leipzig für den Sommer.

Bei RB lahmt trotz Tabellenplatz zwei die Offensive. Kein Spieler erzielte mehr als sechs Saisontore – der Abgang von Timo Werner (24, FC Chelsea) konnte nicht aufgefangen werden. Entsprechend soll ein neuer Knipser her. Der Draht nach Salzburg ist dabei bekanntlich besonders kurz.

Kalajdzic ein weiterer Kandidat

Neben Daka ist nach FT-Informationen auch Sasa Kalajdzic (23, VfB Stuttgart) ein Kandidat in Leipzig. Zuerst hatte ‚Sky‘ darüber berichtet. Die ‚Bild‘ nennt außerdem Borussia Dortmund als Interessenten für den Österreicher, der schon 13 Saisontore erzielen konnte.

Noch einmal mehr traf Boulaye Dia in der französischen Ligue 1. Der 24-Jährige wurde bereits vor geraumer Zeit in Leipzig gehandelt. Laut der ‚Bild‘ genießt der Senegalese „derzeit aber nicht die ganz große Priorität“. Sein Vertrag bei Stade Reims läuft noch bis 2022.

Weitere Infos

Kommentare