Neuer-Personalie: Van Gaal sorgt für weiteren Zündstoff

Louis van Gaal hat in der Personalie Manuel Neuer für den nächsten Paukenschlag gesorgt. Nachdem der Niederländer Thomas Kraft überraschend als neue Nummer 1 installiert hatte, schien eine Neuer-Verpflichtung zunächst fraglich. Nun spricht sich van Gaal erstmals offen für den Schalker aus.

live
Louis van Gaal befeuert die Spekulationen um Neuer
Louis van Gaal befeuert die Spekulationen um Neuer ©Maxppp

Im Poker um Manuel Neuer von Schalke 04 hat Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal Öl ins Feuer gegossen. „Ich denke, wir können Manuel Neuer gut gebrauchen. Ein Spitzenverein braucht auf jeder Position zwei Spitzenspieler – auch im Tor“, erklärte der Niederländer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Berufung Thomas Krafts zur neuen Nummer 1 hatte zu Beginn der Rückrunde den Anschein erwecket, als lege van Gaal keinen besonderen Wert auf die Verpflichtung Neuers. Nun muss sich Kraft offensichtlich warm anziehen. Der 22-Jährige hatte für den Fall, dass Neuer kommt, bereits Konsequenzen angekündigt. „Dann muss er eben gehen. Dann ist er nicht für eine Spitzenmannschaft geeignet“, sagte van Gaal auf diesen Sachverhalt angesprochen.

Neuers Vertrag auf Schalke läuft bis 2012. Bislang weigert sich der Nationalkeeper beharrlich, seinen Vertrag bei den ‚Knappen‘ zu verlängern. Unter gegebenen Umständen erscheint ein Wechsel zu den Bayern wahrscheinlicher denn je.



*Verwandte Themen:

Weitere Infos

Kommentare