Bayerns Mittelfeld-Puzzle

Der FC Bayern steht vor einigen offenen Personalfragen im Mittelfeld. FT präsentiert den Stand der Dinge.

Der FC Bayern muss einige Personalfragen beantworten
Der FC Bayern muss einige Personalfragen beantworten ©Maxppp

Wer geht?

David Alaba (28) war zuletzt im Zentrum unterwegs, das Urgestein zieht es ablösefrei zu Real Madrid. Der Vertrag von Sechser Javi Martínez (32) läuft ebenfalls aus und wird nicht verlängert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wer könnte gehen?

Corentin Tolisso (26) gilt ein Jahr vor Vertragsende mal wieder als Verkaufskandidat. Allerdings dürfte die Verletzungsanfälligkeit des Weltmeisters einige Interessenten abschrecken. Bei Marc Roca (24) war zuletzt eine Leihe im Gespräch. Der Trainerwechsel dürfte dem Spanier aber neue Perspektiven eröffnen.

Vertragsgespräche

Joshua Kimmich und Leon Goretzka (beide 26) sind auch für die Zukunft das Herzstück des Teams. Beide befinden sich in Gesprächen über einen neuen Vertrag. Kimmich ist noch bis 2023 gebunden, Goretzkas Vertrag läuft schon im nächsten Jahr aus. Ein Verlust wäre für die Bayern maximal schmerzhaft.

Wer könnte kommen?

Laut ‚France Football‘ intensivieren die Bayern ihre Bemühungen um Eduardo Camavinga von Stade Rennes. Das 18-jährige Ausnahmetalent soll rund 35 Millionen Euro Ablöse kosten. Wunschspieler ist dem Vernehmen nach Florian Neuhaus (24) von Borussia Mönchengladbach. Der deutsche Nationalspieler ist aber nochmal zehn Millionen Euro teurer.

Weitere Infos

Kommentare