Raman: „Auf jeden Fall. Mach es“

Benito Raman zögerte im vergangenen Sommer nach eigener Aussage nicht, als das Angebot des FC Schalke 04 eintraf. „Damals wusste ich noch nicht so viel über den Verein, aber mir war bewusst, dass Schalke zu den größten Klubs in Deutschland zählt. Zwei Tage später rief mein Berater an und fragte, ob ich Interesse an einem Wechsel zu Schalke hätte“, berichtet Raman im Interview mit der ‚WAZ‘. Er habe nur gesagt: „‚Auf jeden Fall. Mach es.‘ Bis es dann zur Einigung kam, hat es zwar ein bisschen gedauert, aber heute bin ich sehr froh, dass es geklappt hat.“

Kolportierte sieben Millionen Euro Ablöse flossen schließlich von Gelsenkirchen nach Düsseldorf. Auf Schalke benötigte Raman in der Folge einige Wochen, um zu gewohnter Form zu finden. Mittlerweile ist der schnelle Rechtsfuß für das Angriffsspiel der Königsblauen unverzichtbar.

Empfohlene Artikel

Kommentare