„Zeit zu gehen“: Freigabe für Vallejo

Jesús Vallejo hat keine Zukunft mehr bei den Wolverhampton Wanderers. Trainer Nuno Espírito Santo sagt: „Ich werde deutlich sein: Jesús wird wahrscheinlich gehen, weil er spielen will. Er ist ein junger und talentierter spielen, den wir mit hohen Erwartungen zu uns holten. Doch es hat nicht funktioniert. Es ist Zeit für ihn, zu gehen und einen Klub zu finden, bei dem er spielen und sich entwickeln kann.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Dieser Klub könnte Eintracht Frankfurt sein. Für die Hessen spielte Vallejo, der noch bis 2021 bei Real Madrid unter Vertrag steht, schon in der Saison 2016/17. Nun soll sich der 22-jährige Innenverteidiger bereits mit der SGE auf eine Rückkehr geeinigt haben. Ob eine erneute Leihe für Frankfurt wirtschaftlich darstellbar ist, steht jedoch auf einem anderen Blatt. Auch der VfL Wolfsburg interessiert sich für Vallejos Dienste.

Weitere Infos

Kommentare