Medien: Messi fordert Agüero-Transfer

  • veröffentlicht am

Seit rund einer Woche schwingt mit Quique Setién eine neuer Trainer beim FC Barcelona den Taktstock. Lionel Messi hat den Trainerwechsel zum Anlass genommen, einmal mehr seinen Herzenswunsch zu äußern.

Messi will auch in Barcelona mit Agüero zusammenspielen
Messi will auch in Barcelona mit Agüero zusammenspielen ©Maxppp

In den kommenden Monaten muss der FC Barcelona auf Stoßstürmer Luis Suárez verzichten. Der Uruguayer musste sich einer Operation am rechten Knie unterziehen und fällt für mindestens vier Monate aus. Für Lionel Messi gibt es nur einen, der die Lücke stopfen kann.

Wie der spanische Journalist Eduardo Inda behauptet, hat der sechsmalige Weltfußballer in einem Vieraugengespräch seinem neuen Cheftrainer empfohlen, sich um einen Transfer von Sergio Agüero zu bemühen. Neu ist der Wunsch des Argentiniers nicht.

Agüero in Topform

Messi hatte in den vergangenen Jahren immer wieder betont, dass er gerne auch auf Klubebene mit seinem argentinischen Spezi zusammenspielen möchte. Dass es diesen Winter klappt, ist aber so gut wie ausgeschlossen. Agüero präsentiert sich derzeit bei Manchester City in absoluter Topform.

Am gestrigen Samstag sorgte der 31-Jährige mit einem Doppelpack gegen Crystal Palace dafür, dass City gegen die Eagles wenigstens einen Punkt mitnimmt. Wettbewerbsübergreifend kommt der erfolgreichste ausländische Torschütze der Premier League-Geschichte in der laufenden Saison auf 21 Torbeteiligungen in ebenso vielen Spielen.

Im kommenden Sommer könnte die Lage dann aber anders aussehen. Agüeros Vertrag läuft 2021 aus. Im Sommer hätte City also letztmalig die Möglichkeit, eine Ablöse zu kassieren, sollte sich der Stürmer gegen eine Verlängerung entscheiden.

Empfohlene Artikel

Kommentare