Haidara-Interesse: United entsendet Scouts

Bei RB Leipzig überzeugt Amadou Haidara mit konstant guten Leistungen. Nun hat der zentrale Mittelfeldspieler offenbar das Interesse von Manchester United geweckt.

Amadou Haidara im Trikot von RB Leipzig
Amadou Haidara im Trikot von RB Leipzig ©Maxppp

Kaum bei Manchester United angekommen, hat der neue Interimstrainer Ralf Rangnick offenbar einen Wunschspieler ausgemacht. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, haben die Red Devils Scouts entsendet, um Amadou Haidara von RB Leipzig in den Partien gegen Union Berlin (Freitag, 20:30 Uhr) und nächste Woche Dienstag gegen Manchester City (18:45 Uhr) beobachten zu lassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 23-Jährige sei ein Kandidat für einen Wintertransfer. Mit Blick auf den auslaufenden Vertrag von Paul Pogba (28), der United womöglich am Saisonende verlassen wird, suchen die Verantwortlichen in Manchester nach einem Ersatz. Ebenfalls gehandelt wurden zuletzt Kalvin Phillips (25, Leeds United) sowie Declan Rice (22, West Ham).

Haidara kennt Rangnicks Stil

Mit dem auf aggressives Gegenpressing ausgelegten Spielstil von Rangnick ist der Malier vertraut. Von 2017 bis 2019 lief Haidara für RB Salzburg auf, anschließend wechselte er für rund 19 Millionen Euro nach Leipzig. Bei RB spielte der Mittelfeldspieler ein halbes Jahr unter dem 63-Jährigen – entsprechend wenig Eingewöhnungszeit dürfte Haidara im Falle eines Transfers benötigen.

Zwar verlängerte Haidara erst im Mai diesen Jahres seinen Kontrakt bis 2025, dem Vernehmen nach besitzt der dynamische Rechtsfuß aber eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen. Sollte ein Verein die kolportierte Option ziehen, wären den Sachsen die Hände gebunden. Konkurrenz erwartet United aus der heimischen Premier League: Newcastle United, der FC Everton und Tottenham Hotspur sollen Haidara ebenfalls auf dem Zettel haben.

Weitere Infos

Kommentare