Bericht: Gladbach holt Juwel aus Genf

Borussia Mönchengladbach steckt nicht nur bis zum Hals in den Planungen für die bevorstehende Saison, sondern beschäftigt sich auch intensiv mit der langfristigen Zukunft. Ein Talent aus der Schweiz soll die Fohlen-Jugend verstärken.

Sportdirektor Roland Virkus bei einer Pressekonferenz
Sportdirektor Roland Virkus bei einer Pressekonferenz ©Maxppp

Erst einen Neuzugang für den Profikader konnte Borussia Mönchengladbach bislang in diesem Sommer vermelden. Oscar Fraulo (18) kommt als Perspektivspieler vom FC Midtjylland. Noch langfristiger angelegt ist wohl die Verpflichtung von Winsley Boteli. Der Stürmer vom Servette FC wird in wenigen Tagen 16 Jahre alt und steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu den Fohlen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Rheinische Post‘ berichtet, wird das Talent schon bald im Jugendinternat des Bundesligisten erwartet. Alle beteiligten Parteien sind sich diesbezüglich schon einig, heißt es weiter. Bayer Leverkusen, der SC Freiburg und auch der FC Bayern hatten dem Bericht zufolge ihre Fühler in Richtung Boteli ausgestreckt – vergebens.

Seinen Torinstinkt wies das Sturmjuwel mit 32 Treffern in 29 Partien für seinen Schweizer Klub ausdrücklich nach. Ob er diese beeindruckende Quote auch in der U17-Bundesliga für die Gladbacher halten kann, wird sich zeigen.

Weitere Infos

Kommentare