Zweiter Anlauf: Ikoné als Sancho-Erbe?

Im vergangenen Sommer taten sich während der Transfersaga um Jadon Sancho zahlreiche Erben auf, die für Borussia Dortmund in Frage kamen. Zu einer dieser Personalien scheint der BVB auch in diesem Sommer zurückzukommen.

Jonathan Ikoné steht in Lille noch bis 2023 unter Vertrag
Jonathan Ikoné steht in Lille noch bis 2023 unter Vertrag ©Maxppp

Borussia Dortmund sieht in diesem Sommer einem endgültigen Abschied von Jadon Sancho entgegen. Dabei haben die Schwarz-Gelben einen potenziellen Ersatz in Frankreich ausgemacht, der bereits im Vorjahr auf dem Radar des BVB auftauchte: Jonathan Ikoné.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚France Football‘ ist der 23-jährige Offensivspieler in Diensten von Tabellenführer OSC Lille ein Spieler, dessen Profil Marco Rose sehr zusagen soll. Schon seit geraumer Zeit stehe Ikoné unter Beobachtung. Der Linksfuß kann auf beiden Außenbahnen wirbeln und lief zuletzt mitunter auch im Sturmzentrum der Nordfranzosen auf.

Mit sieben Toren und sieben Assists in insgesamt 47 Pflichtspielen konnte Ikoné zwar nicht ganz die Erwartungen erfüllen, dennoch besitzt der französische Nationalspieler Entwicklungspotenzial. Der Fachzeitung zufolge ist der BVB bereit, 25 Millionen Euro für den schnellen Dribbelkünstler, der auch beim AC Mailand auf dem Zettel steht, hinzublättern. Vertraglich ist Ikoné noch bis 2023 an Lille gebunden.

Weitere Infos

Kommentare