BVB: Basel-Interesse an Hitz – Optimismus bei Lotka

Marwin Hitz und Borussia Dortmund gehen im Sommer getrennte Wege. Wohin es den Schweizer verschlagen könnte, war bislang offen. Ein offenbar realistisches Szenario ist eine Rückkehr in die Schweiz.

Marwin Hitz beim Warmup
Marwin Hitz beim Warmup ©Maxppp

Seitdem Marwin Hitz einen Instagram-Post nach dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern mit dem Kommentar „The last Klassiker“ versah, gibt es über den Abschied des 34-Jährigen kaum noch Zweifel. Der FC Augsburg soll sich Hoffnungen auf eine Rückkehr gemacht haben, den Schweizer könnte es aber auch zurück in die Heimat ziehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Transfermarkt.de‘ berichtet, will der FC Basel den Routinier im Sommer unter Vertrag nehmen. Demnach wird im „Dortmunder Umfeld“ bereits von einem „konkreten Interesse gesprochen“. Über die Ambitionen der Dortmunder Nummer zwei ist bislang nichts bekannt.

BVB-Optimismus bei Lotka

Einen neuen Keeper hat der BVB längst gefunden, der Transfer von Marcel Lotka von Hertha BSC wurde unlängst offiziell bekanntgegeben. Im Anschluss folgten aber Berichte, die Hauptstädter wollen den 20-Jährigen nun doch halten und hätten von einer Vertragsoption zur Verlängerung Gebrauch gemacht.

In Dortmund gibt man sich aber offenbar gelassen. Wie ‚Transfermarkt.de‘ weiter berichtet, sei die Borussia „beim Tauziehen um Lotka optimistisch“. Demnach besteht der designierte Vizemeister auf dem „rechtmäßig abgeschlossenen Vertrag“.

Offenbar beruft man sich darauf, dass solch eine einseitige Option zur Vertragsverlängerung generell unwirksam sei beziehungsweise in diesem Fall ohnehin zu spät aktiviert wurde. Gut möglich, dass schlussendlich ein Sportgericht über den Fall entscheiden muss.

Weitere Infos

Kommentare